Gefässgesundheit für Herz und Kreislauf

Schützen Sie Ihren Organismus mit L-Arginin und L-Citrullin nachhaltig vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die gestörte Gefässgesundheit
Die Zahl Übergewichtiger hat sich seit 1980 verdoppelt. In Deutschland sind zwei Drittel aller Männer und jede zweite Frau übergewichtig. Ursächlich dafür sind meist Fehlernährung und Bewegungsmangel. Die Folgen: Gefässstörungen in Form nachlassender Durchblutungsleistungen, Bluthochdruck und verengter Blutgefässe. Sie ziehen Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach sich, deren klinische Konsequenz Arteriosklerose lautet, Deutschlands Volkskrankheit Nr. 1.

Systemerkrankung Arteriosklerose
Gefässverkalkungen beginnen mit „leichten“ Durchblutungsstörungen und führen über Gefässverengungen bis zur Verhinderung des Blutflusses. Betroffen sind meist durchblutungsstrategisch wichtige Stellen wie die Halsschlagader oder Arterien der inneren Organe (Herz, Nieren). Das macht Arteriosklerose zu einer Systemerkrankung, die den ganzen Organismus betrifft. Ein Hinweis auf die gestörte Gefässgesundheit findet sich im Arginin-Defizit.

Lebensbaustein und Vitalstoffwunder Arginin
Arginin ist eine semi-essentielle Aminosäure, die für den Ablauf gewisser lebensnotwendiger Körperfunktionen verantwortlich ist. Arginin hat auf den Blutdruck sowie Blutfluss einen positiven Einfluss und schützt die Blutgefässe. Im Herz-Kreislauf-System kommt Arginin eine essentielle Bedeutung zu, da in den Blutgefässen aus Arginin der unverzichtbare Botenstoff Stickstoffmonoxid (NO) gebildet wird. Einerseits ist NO verantwortlich für die Erweiterung der Blutgefässe und die Regulation des Blutflusses und des Blutdrucks, andererseits verhindert NO, dass Blutplättchen an der Arterienwand verkleben und mit dieser in Wechselwirkung treten. Bleiben sie haften, weist das auf eine beginnende Arteriosklerose hin!

Anwendung:
Arginin + Citrullin = ARGILIN.retard

Das diätetische Lebensmittel ARGILIN.retard verbindet Arginin mit dessen Vorstufe Citrullin und ist so Deutschlands erstes Arginin-Kombipräparat. Es besitzt im Bereich der Präventiv- und Therapie begleitenden Massnahmen bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen ein enormes Potenzial und setzt sich durch seine Nachhaltigkeitseffekte gegenüber herkömmlichen Produkten mit Arginin-Beimischungen signifikant ab: aufgrund seiner optimalen Wirkweise trägt ARGILIN.retard effektiv dazu bei, die gestörte Gefässgesundheit tiefgreifend zu stabilisieren und eindrucksvoll zu verbessern. ARGILIN.retard wird in der Regel bei Arteriosklerose, Bluthochdruck, gestörter Gefässfunktion bei Diabetes mellitus, erektiler Dysfunktion und Schaufensterkrankheit angewandt.

Das Arginin der 2. Generation
Durch die Kombination der Aminosäure Arginin mit dessen Vorstufe Citrullin besitzt ARGILIN.retard einen auffallend hohen Wirkungsgrad. Dieser machte sich nicht nur in verschiedenen Studien deutlich bemerkbar, sondern zeigt sich auch ganz unmittelbar im Vergleich zu handelsüblichen Arginin-Monoprodukten. Die Entdeckung der überragenden Bedeutung von Arginin auf die Gefässgesundheit wurde 1998 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Heute ist bekannt, dass Arginin nachweislich das Arteriosklerose-Risiko senkt und sich überaus positiv auf einen erhöhten Blutdruck auswirkt – jedoch auch, dass Arginin nur unter bestimmten Voraussetzungen sein komplettes Leistungsvermögen ausspielt. Mit dem Kombipräparat ARGILIN.retard sind diese erstmals gegeben.

Die Revolution im Markt für Herz-Kreislauf-Mittel
Durch die wissenschaftlich ermittelte Wirkstoffkombination von Arginin plus Citrullin kann ARGILIN.retard das ganze Potenzial von Arginin vollumfänglich fruchtbar machen. Während Arginin seine Wirkung direkt nach der Einnahme entfaltet, wird Citrullin zeitverzögert im Körper in Arginin umgewandelt. So sorgt Citrullin dafür, dass der Arginin-Spiegel im Blut länger hoch bleibt. Untersuchungen zeigten, dass das Kombipräparat ARGILIN.retard gegenüber handelsüblichen Monoprodukten eine 4fach verlängerte Wirkdauer aufweist, die entsprechend Einnahmeempfehlung durchschnittlich 12 Stunden anhält. Dank dem Verweildauer-Verlängerer Citrullin ist ARGILIN.retard im Vergleich schlicht wirksamer: nämlich 24 Stunden am Tag.